Sorglos in den Urlaub- Infos zu Reisversicherungen

Das deutsche Gesundheitssystem mag seine Schwächen haben, gehört aber dennoch zu den besten der Welt. Das wird den Patienten vor allem dann bewusst, wenn sie in einem anderen Land schwer erkranken oder einen Unfall erleiden. In einem solchen Fall kann es über Wohl und Wehe entscheiden, schnell in den Genuss der deutschen Versorgungsstandards zu kommen.

Nachfolgend wichtige Infos zu den wichtigsten Reiseversicherungen.

Gabriela Neumeier / pixelio.de

12.900 Mal hat der ADAC im vergangenen Jahr Auslandsrücktransporte in die Heimat organisiert. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Plus von 6 Prozent. Der größte Teil dieses Anstiegs dürfte auf die stetig wachsende Auslandsreisetätigkeit der Deutschen zurückgehen. Allerdings: Nicht alle, die wollen, können auch. Ein Krankenrücktransport ist äußerst kostspielig und wird im Regelfall nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Wer nicht Zehntausende Euro aus eigener Tasche zahlen kann, muss also mit der medizinischen Versorgung im Reiseland vorliebnehmen. Ein fachgerechter Rücktransport von den Kanarischen Inseln kann bis zu 45.000 Euro kosten, aus Fernost werden schon mal weit über 100.000 Euro fällig. Wer im Falle des Falles lieber im Heimatland medizinisch versorgt werden will, sollte rechtzeitig eine entsprechende Auslandskrankenversicherung bzw. Reisekrankenversicherung  abschließen.

Hier vergleichen Sie unabhängig alle möglichen Reiseversicherungen mit grösstmöglicher Auswahl &  können direkt beantragen!

in den ersten drei Monaten des Jahres planen rund 60 Prozent der Deutschen ihren Sommerurlaub. Die Ergebnisse des großen Covomo Online-Reiseportal Vergleichs und Untersuchung von unabhängigen Verbraucherportalen zeigen allerdings, dass man das Reiseversicherungs-Angebot auf den Portalen alias Expedia, Lastminute, Ab-in-den-urlaub & Co. mit Vorsicht genießen sollte. Das Portal Opodo wurde kürzlich erst für seine Intransparenz vom Bundesgerichtshof abgemahnt.

Auf den Onlineportalen werden Urlaubern Reiserücktrittsversicherungen angeboten, die zwar wichtig, jedoch im Schnitt 34 % teurer sind als eine Buchung abseits der Portale, so das Vergleichs- Portal.

Oft ist auch kein Schutz bei einem Reiseabbruchversicherung integriert, sprich wenn die Reise z.B. krankheitsbedingt vorzeitig abgebrochen werden muss & man auf hohen Kosten der Reise  sitzen bleibt.Reiseanbieter erstatten nach  Antritt der Reise meist keine Kosten in solchen Fällen.

Die Tarife sind zudem oftmals intransparent, umfassen Selbstbehalte und verlängern sich automatisch auf einzelnen Portalen nach einem Jahr. Wir raten also dringend davon ab Versicherungen auf den Flugportalen zu buchen.

Gerade der klassische Familienurlaub ist ein gutes Beispiel dafür, dass der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfehlenswert ist. Der Grund: Bei Reisen mit mehreren Personen steigt das Risiko, dass eine der Mitreisenden krank wird – das gilt insbesondere bei Reisen mit Kindern. Mit einem unabhängigen Vergleichsportal Covomo  Sie Reiserücktrittsversicherungen verschiedenster Anbieter miteinander vergleichen und ohne Aufschläge buchen.

Hier vergleichen Sie unabhängig alle möglichen Reiseversicherungen mit grösstmöglicher Auswahl &  können direkt beantragen!

 

Viel Vorfreude auf Ihre nächste sorglose  Reise und einen schönen erholsamen Urlaub!